Montag, 31. Oktober 2011

Darf der Türke das?


Sprache ist eine Waffe - haltet sie scharf!" (Kurt Tucholsky)

via taz.de
Glückwunsch an Deniz Yücel zum diesjährigen Kurt-Tucholsky-Preis. In seinen taz-Kolumnenserien Vuvuzela zur Fußball-WM 2010 und Trikottausch zur diesjährigen Fußball-WM der Frauen hat er mittels Imitation des BILD-Zeitungs-Stils und im Wechselspiel mit den Kommentatoren ein wohl einzigartiges, entlarvendes Gesamtkunstwerk geschaffen. Anstatt einer langatmigen Begründung der Tipp, sich die verlinkten Kommentarspalten anzusehen. Das Ausmaß an Ignoranz, kleingeistigstem Bepisstsein, Hetze, an brauner Soße und schlichter Dummheit überstieg sogar noch den legendären Krieg um Helgoland: Es wurden unzählige Abos gekündigt und sich nicht entblödet, Perlen der Peinlichkeit zu produzieren, wie man werde ja wohl noch sagen dürfen, dass diese Satire einem nicht passe, ohne als humorlos abgestempelt zu werden. Köstlich auch der Vorschlag, den in Flörsheim am Main geborenen Yücel in seine Heimat abzuschieben.

Darf der Türke das? Jawohl, und wie er darf! Und das ist auch gut so. Noch mal: Herzlichen Glückwunsch. Ein Grund zur Vorfreude auf das nächste Fußball-Großereignis.


Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen