Sonntag, 26. Mai 2013

Sie sind unter uns (2)


Heute (aus aktuellem Anlass): Gelbe Leuchte – das Superhirn

Hoppala, da hatte man für die zweite Folge über Superhelden in unserem Alltag eigentlich etwas anderes geplant, und schon enttarnt sich überraschend noch einer. Einige Kollegen waren zwar aufmerksam geworden, haben jedoch nicht die Möglichkeit in Betracht gezogen, es könne sich um einen Menschen mit übernatürlichen Fähigkeiten handeln. Das ist normalerweise auch nicht so einfach, denn wie Superman sich als linkischer Reporter Clark Kent tarnt, macht Gelbe Leuchte im Alltag auf Politiker (hier übrigens eines der wenigen Fotos, die ihn in seinem Superheldenkostüm zeigen). Er versteckt sich hinter dem Decknamen Philipp Rösler und übt angeblich den den Beruf des Wirtschaftsministers aus. Ehrenamtlich schafft er noch als Parteivorsitzender.

Doch auch der Name des Vereins, dem er vorsitzt, ist nur Tarnung. Sie wollen uns glauben machen, 'F.D.P.' stünde für 'Freie demokratische Partei'. In Wahrheit bedeutet das aber 'Fereinigung profunder Denker' und, ähnlich der legendären Gerechtigkeitsliga, kämpfen sie für die Geknechteten, Unterdrückten und Benachteiligten, die sie mit dem Codenamen 'Leistungsträger' versehen. Unerschrocken stellen sie sich staatlich bestellten Räubern und Banditen entgegen, die, wie einst der gefürchtete Robin Hood, hinter dem schönen, hart verdienten oder geerbten Geld der 'Leistungsträger' her sind.

Gelbe Leuchte spielt dabei eine wichtige Rolle, denn er ist mittels seiner übermenschlichen Intelligenz in der Lage, mit einem einzigen öffentlich geäußerten Satz die Gesetze der Logik dergestalt aus den Angeln zu heben, dass alle Gelehrten, Experten, Denker und Forscher in eine Art Wachkoma fallen. Denn wer auch immer versucht, den Sinn seiner Äußerungen zu durchschauen, kriegt für mindestens eine Woche vor lauter Anstrengung nichts anderes mehr auf die Reihe und verfällt, hört er nicht rechtzeitig auf, unweigerlich dem Wahnsinn. Übrigens hat Gelbe Leuchte in seinem Verein noch weitere Superheldenkollegen. Einer von ihnen ist Flying Wave und hört im Zivilleben auf den Namen Guido Westerwelle. Der hatte es 2009 zuwege gebracht, mittels des endlos wiederholten Mantras „Steuern senken! Steuern senken!“ die Hirne nicht weniger Menschen derart zu verbrutzeln, dass sie bei der Bundestagswahl seine Geheimorganisation gewählt haben, auch wenn sie keine Hoteliers waren.

Seine Superkräfte muss Gelbe Leuchte übrigens von Zeit zu Zeit auffrischen. Dazu muss er seinen väterlichen Mentor Diek-Man aufsuchen, auch wenn er dafür bis nach Kalifornien reisen muss. Durch kurzen, aber heftigen Körperkontakt überträgt Diek-Man dann wieder eine Portion seiner Energie auf ihn. Eigentlich finden diese Treffen im Geheimen statt, doch dieses Mal war ein Reporter zu Stelle, der das Geschehen im Bild festgehalten hat.


Kommentare :

  1. Mann, ist der dick Mann :-)))

    AntwortenLöschen
  2. Ein weiteres Rösler-Bonmot , also irgendwie würde mir der fehlen , sollte die FDP denn die 5 % - Hürde verpassen.

    AntwortenLöschen