Mittwoch, 10. September 2014

Verapplet


Immer, wenn ein Laden namens Apple irgendwelche neuen, sensationellen Produkte vorstellt, schlägt die hiesige Qualitätspresse Purzelbäume und wird nicht müde, dieselben sogleich als 'Designikonen' und 'Revolutionen' zu befeiern (bekommen die eigentlich Geld für das devote Gehuste?). Jeder, der nicht sofort in den nächsten Apple Store rennt und sich ruiniert für so ein Teil, soll sich gefälligst vorkommen wie ein Troglodyt, der das Licht mit dem Hammer ausmacht, sich von rohem Mammutfleisch ernährt und noch mit Lagerfeuer und Pferdedecke telefoniert. Das nervt weiß Gott schon genug. Aber ich kann mich arrangieren. Man stumpft ab.

Jetzt haben sie so eine Superarmbanduhr vorgestellt, die nichts weniger tun wird als die Armbanduhr neu zu definieren, sagen sie. Drunter machen sie's ja nicht. Sogar bezahlen wird man mit dem Teil demnächst können. Klar, das Bargeld wollen sie natürlich auch abschaffen. Das nächste große Ding. Apple-Thronfolger Tim Cook saftelte dem entsprechend schon, die digitale Überzwiebel sei das "intimste Gerät", das man je erfunden habe. Wahnsinn! Was fällt denen bloß als nächstes ein? Unterwäsche, Slipeinlagen, Kondome und Klobürsten mit Internetanschluss, Kamera und Echtzeitübertragung der Urinwerte ins nächste Krankenhauslabor?

Ja, ich weiß es, Apple ist die wertvollste Firma von die ganze Welt, der selige Steve Jobs war ein Visionär und Genie, nur mit Leonardo da Vinci zu vergleichen, die Key Notes genannten Produktpräsentationen sind Sternstunden der Menschheit, ja, weltliche Gottesdienste, die Apple Stores weltliche Kathedralen, in denen seltsame Riten zelebriert werden, die Produkte selbst sind über jeden Zweifel erhaben und wer sie einmal benutzt hat, greift trotz der Mondpreise nie wieder zu irgendwas anderem. Meinetwegen. Auch diese elitären Nervereien der Verappleten habe ich weitestgehend zu ignorieren gelernt.

Aber, Medien, ehrlich, müssen es wirklich jedesmal diese Bilder von beseelten Hackfressen sein, die stolz ihre kostspieligen Neuerwerbungen in die Kamera halten und jubeln: "Yes, ich hab es! Ich habe drei Tage auf der Straße campiert, jetzt habe ich eins! Das ist der schönste Tag meines Lebens! Mein Leben hat einen Sinn!" Diese grotesken Schreckensbilder fehlgeleiteter Opfer der Konsumgesellschaft waren schon in den Neunzigern weder witzig noch originell und sie sind es heute, nach der gefühlt 4000. Wiederholung, auch nicht.



Kommentare :

  1. Saure Trauben? *duck und weg*

    Aber jetzt im Ernst, mir geht das genauso, diese Lobhudelwellen bei jeder Produktvorstellung von Apple nervt. Vielleicht sollten die sich als Religionsgemeinschaft eintragen lassen, dann könnten sie jede Menge Steuern sparen und sicher auch das eine oder andere Gesetz umgehen (oder sich eigene machen, wie die Kirchen in Deutschland).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kein Grund, dich zu ducken. Klar ist das Fallobst teuer. Aber gut designt und funktional, da gibt es wenig zu meckern. Ich finde auch bestimmte Sportwagen schön, obwohl ich weiß, dass ich sie mir vermutlich in diesem Leben ohne Lottogewinn nicht werde leisten können (außer eine Lotus Elise vielleicht), kein Problem damit.
      Mir geht eben, wie du sagst, dieses Sektengetue so auf den Nerv, bei dem völlig verloren geht, dass Apple eben nicht aus besseren Menschen besteht, sondern mindestens genau so eine Datenkrake ist wie alle anderen auch und das Zeug unter genau so ausbeuterischen Bedingungen hergestellt wird - wenn nicht noch schlimmer.

      Löschen
    2. Und mich nervt, dass man mir derartige Werbung auch noch in den Nachrichten eben als eine solche präsentiert ... Eigentlich eine Unverschämtheit, finde ich.

      Es reicht lschon ängst nicht mehr nur der offiziellen Werbung - spätestens mit der Fernbedienung - auszuweichen.

      Säuselt es doch mit schöner Regelmäßigkeit in den Nachrichten: "Die wichtigsten Meldungen des Tages, blabla .... Apple (oder auch XY) ..."

      Das ist bei mir der Zeitpunkt, da zappen sich bei mir auch diese sog. "Nachrichten" hinfort.

      Gruss
      Rosi

      Löschen